News:

Neue Grundkurse ab 30. Oktober 2017
GRUNDKURS Qigong&Taiji (Oktober:2017).pd
Adobe Acrobat Dokument 99.6 KB

Craniosacraltherapie

Ursprung der Biodynamischen Craniosacraltherapie:

Im Jahr 1900 fand Dr. Garnder Sutherland heraus, dass die Schädelknochen beweglich sind. Er entwickelte über 50 Jahre lang ein komplexes System, die Bewegungen dieser Knochen und damit verbundenen Membranen zu erspüren, die Wirkung von unzureichender Beweglichkeit auf den gesamten Körper zu erkennen und durch sanfte Einflussnahme wieder herzustellen. Seine klinischen Erfahrungen zeigen, dass die Funktion des cranosacralen Systems Auswirkungen auf das Nervensystem, das Hormonsystem und das Immunsystem hat, und somit den ganzen Körper beeinflusst.

In seinen letzten Lebensjahren entdeckte er eine Kraft, die eine Korrektur von innen heraus vollführt, ohne die Einflussnahme durch Kräfte von Aussen. Er nannte diese Kraft den „Atem des Lebens“. Diese innere intelligente Kraft veränderte den Fokus einer Behandlung hin zu einer subtilen Berührung. 

 

Was ist mir bei meiner Arbeit mit Cranio wichtig:      

  • Achtsamkeit
  • Bewusstheit für grenzen
  • eine mitfühlende Haltung
  • neutraler Beobachter sein
  • Fokus auf das Gesunde und Ressourcen
  • Durch das Wissen um den Einfluss von Stress und Trauma auf das Nervensystem, den Menschen als ganzes erkennen
  • Durch Kenntnisse der Anatomie und Physiologie mit der inneren Intelligenz in Kontakt treten
  • Nichts von aussen beeinflussen wollen

 

Krankenkassen anerkannt (mit Zusatzversicherung)

- Visana momentan noch ausgeschlossen